„Unser Bufdi“ – Juliane Kreuzhuber (BFD) beim BUND Naturschutz, Kreisgruppe Passau

Hallo, mein Name ist Juliane Kreuzhuber.

Ich bin 18 Jahre alt und habe im Mai 2017 am Maristengymnasium Fürstenzell mein Abitur gemacht. Dort bin ich zuerst mit den Honigbienen und darüber mit dem Naturschutz in Berührung gekommen. Die Imkerei ist mein großes Hobby, in das ich viel Zeit investiere. Entsprechend war ich hier auch schon erfolgreich: 2013 und 2014 habe ich an einem Internationalen Jungimkerwettbewerb (International Meeting of Young Beekeepers, IMYB, www.icyb.cz) teilgenommen und dreimal den zweiten Platz erreicht. Im Rahmen der Vorbereitungen und meiner eigenen Könnensentwicklung ist mir klar geworden, wie es um die Honigbiene und andere Arten in Deutschland und der Welt steht. Dadurch wurde der Naturschutz für mich persönlich immer wichtiger und so bin ich zum BUND Naturschutz gekommen. Hier leiste ich nun ein Jahr lang Bundesfreiwilligendienst.

Neben der Imkerei habe ich noch weitere Hobbys. Ich musiziere gerne, bin kreativ tätig und auch sportlich aktiv. Ich gehe regelmäßig zum Reiten und ins Karatetraining. Es gibt allerdings noch viele andere Sportarten, die mir Spaß machen.

Dienstag, 03. Oktober 2017 – Hoffest am Stelzlhof – 10 Jahre Ökozentrum

Plakat – Werbeplakat

Dienstag, 03. Oktober 2017
Beginn: 10.30 h
Festansprachen:
Prof. Dr. Hubert Weiger, Landesvorsitzender BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Urban Mangold, 2. Bürgermeister der Stadt Passau

Wir laden Sie herzlich ein zum Hoffest am Stelzlhof

Das Ökologische Zentrum Passau Stelzlhof e. V. besteht seit 10 Jahren. Dies ist ein Grund zu feiern.

Pferdekutschfahrten, Bienenführungen, Felderführungen, Eichberg Musi, Öko-Schmankerl, Apfelsaftpressen, Denkmal Enthüllung

Unser Radio/Radio Galaxy:
Wespen im Sommer

BUND Naturschutz Passau mit Juliane Kreuzhuber und Karl Haberzettl im Interview mit Radio Galaxy / Unser Radio zu Wespen im Sommer!

Gestochen wird man erst, wenn man draufhaut:

Wespen haben ein sehr gutes Sehvermögen:

Wespen auf der Brotzeit:

 

Wanderung an der Vils mit dem BUND Naturschutz

Unter Führung von Helgard Gillitzer und Jürgen Geyer fand am Samstag, den 22.07.2017, die BN-Wanderung an der Vils statt von Schönerting nach Mattenham und von dort ins Naturschutzgebiet Engtal. Themen waren unter anderem die Vilsrenaturierung und die Spuren des Granitabbaus im Vils-Engtal.